Weil ich Will liebe - Colleen Hoover

28.05.2014


Weil ich Will liebe


Titel: Weil ich Will liebe
Autor: Colleen Hoover
Verlag: dtv
Format:  Broschiert 368 Seiten
ISBN: 978-3-423-71584-3
Preis: 10,30 EUR
Kaufen: Weil ich Will liebe





                                              

KLAPPENTEXT:

Es ist jetzt über ein Jahr her, dass Will Layken zum ersten Mal begegnet ist. Und ihre Liebe scheint täglich stärker zu werden. Doch als Will im neuen Studienjahr auf seine Ex-Freundin Vaughn trifft, beschließt er, Layken nichts davon zu erzählen. Ein fataler Fehler, denn als Layken die beiden zufällig sieht, missversteht sie die Situation.


MEINE MEINUNG:

Nachdem ich "Weil ich Layken liebe" verschlungen habe, freute ich mich schon sehr auf "Weil ich Will liebe". Ich konnte es kaum erwarten, das Buch in den Händen zu halten und es endlich lesen zu können.

Colleen Hoover erzählt die Geschichte weiter.Will und Layken sind noch immer sehr verliebt. Mit den Jungs läuft, bis auf ein paar Kleinigkeiten in der Schule, alles bestens und Will und Layken studieren beide an der Uni. Gemeinsam versuchen sie den Alltag zu meistern, ohne dabei Langeweile aufkommen zu lassen, bis Will in der Uni auf seine Exfreundin Vaughn trifft und Layken anfängt ihre Liebe zu bezweifeln.

Der Schreibstil der Autorin ist wie immer toll. Ich konnte sofort in die Geschichte eintauchen und wollte unbedingt wissen wie es weiter geht. Neben den bekannten Charakteren lernen wir auch neue kennen. Kiersten hat mich wirklich überrascht. Eine elfjährige die die Reife einer 30 jährigen hat und Will und Layken mit Rat und Tat zur Seite steht. Ich war wirklich beeindruckt von der Kleinen.

Wie wir es schon aus Teil eins kennen sind am Beginn jedes Kapitels kleine Gedichte bzw. Tagebucheinträge von Will zu finden. Ich fand es toll, dass die Geschichte nun aus der Sicht von Will geschrieben wurde. So wurde er mich noch sympathischer.

Das Buch ist in zwei Teile untergliedert. Teil eins war fantastisch und konnte mit "Weil ich Layken liebe" auf einer Welle schwimmen. Der zweite Teil macht es mir nicht leicht ihn zu bewerten. Ich fand Layken´s Verhalten teilweise schon sehr kindisch und übertrieben. Die Probleme der beiden werden bis ins kleinste Stück zerkaut und ein Ende lässt sich nicht finden. Da ich nicht zu viel verraten will, beende ich hier meine Rezension.


FAZIT:

"Weil ich Will liebe" konnte mit dem ersten Teil leider nicht mithalten und hat mich am Ende enttäuscht und ratlos zurückgelassen, wer aber wissen will wie es weiter geht sollte dieses Buch dennoch lesen.


BEWERTUNG:





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Anregungen, Wünsche, Lob, Verbesserungsvorschläge? Immer her damit!! :-)